Regenplasma

Regenplasma "Dracula-Therapie"

REGENPLASMA "Dracula-Therapie"

Regenplasma – ein innovatives Programm zur Biostimulation der Haut. Regenerationskräfte aus Blut werden beim Hautaufbau zunutze gemacht.

Regenplasma wird eingesetzt zur Bekämpfung von:

  • Alterserscheinungen in der Hautstruktur 

  • Dunklen Augenringen
  • Falten im Gesicht, Hals und Dekollete
  • Haarausfall
- um das Wachstum und die Regeneration der Haarstruktur zu verbessern

Bei der Anwendung des Regenplasma-Verfahrens werden dem Patienten ca. 10 ml Blut entnommen, dieses wird zentrifugiert, mit speziellem Gel verarbeitet und in die Problemzonen injiziert.

Die Exklusivität dieser Methode basiert auf dem speziell von französischen Ärzten und Wissenschaftlern entwickelten Gel, das die Gewinnung von Regenerationszellen aus dem Blut ermöglicht.
Die Behandlung besteht aus 6 Sitzungen, die in einem Intervall von 3-4 Wochen wiederholt werden. Danach ist eine einmalige jährliche Auffrischung zu empfehlen.

Falten und Hautqualität

Der natürliche Alterungsprozess der Haut entsteht durch ein Ungleichgewicht zwischen der dem Absterben von Hautzellen und der Produktion neuer Zellen sowie Kollagen.

anwendung-01

Durch die Unterstützung des natürlichen Hautregenerationsprozesses durch Mesotherapie Injektionen von körpereigenem Blutkonzentrat (A-PRP) wird die Hautqualität verbessert und Falten im Gesicht, Dekolleté und der Hand vermindert.

Die Partie um die Augen ist besonders fragil und kann sich durch eine gestörte Mikrozirkulation eine bläuliche Färbung erfahren.

anwendung-dunkle-augenringe

Wachstumsfaktoren im körpereigenem Blutkonzentrat (A-PRP) stimulieren die Mikroblutzirkulation um die Augenpartie, so dass die Helligkeit verbessert wird und die Haut um die Augen an Stärke wiedergewinnt.

Klinische Studien
Quelle: US National Library of Medicine National Institutes of Health

Narben

A-PRP Injektionen sind eine effektive Behandlung bei Schwangerschaftsstreifen, Akne- und Hypotrophische Narben.

anwendung-narben

Klinische Studien
Quelle: US National Library of Medicine National Institutes of Health

Nach Laser- oder Peelingbehandlung

Das A-PRP wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und beschleunigt die Wundheilung signifikant nach einer Laser- oder Peelingbehandlung. Klinische Studien haben sogar ein verbessertes kosmetisches Resultat gezeigt.

anwendung-04

Studien für Post Laser
Quelle: US National Library of Medicine National Institutes of Health

Haarausfall

Injektionen von A-PRP in die Kopfhaut stimulieren die Stammzellen in der Haarwurzel und stimulieren die Mikrozirkulation.

anwendung-03

Der Haarausfall wird verlangsamt und, in einer zweiten Phase, der Haarwuchs unterstützt.

Klinische Studien (PDF-Dateien)

Alopecia PRP (12,3 MB)
A-PRP Study Alopecia (184 KB)
PRP Alopezia (97 KB)

www.regenlab.de/#patienteninfo

www.regenlabusa.com/#video

Sie können den Wert unserer Leistungen auf der Seite Preise bekannt machen.