Brustvergrößerung

Brustvergrößerung

Auch kosmetische Veränderungen an der weiblichen Brust sind ein inzwischen weit verbreiteter und gesellschaftlich anerkannter Eingriff.

Zu kleine- oder hängende Brüste sind oft auf die Beschaffenheit des Bindegewebes des Einzelnen zurückzuführen und ohne operativen Eingriff nicht nennenswert beeinflussbar. Zu große Brüste und damit zu schwere Brüste verursachen oft Rückenschmerzen und  Hautirritationen.

Auch diese Probleme, die in vielen Fällen auch zu psychischer Belastung führen, kann die ästhetische Chirurgie mittlerweile lösen.

Bei der Brustvergrößerung es reicht heute nicht, Implantate richtig zu positionieren. Wichtig ist, ein natürliches und  harmonisches Bild der weiblichen Brust zu erreichen. Man kann mittlerweile in vielen Fällen auch eine Narbenbildung komplett umgehen.

Ich möchte Sie an dieser Stelle auch darauf aufmerksam machen, dass Sie sich über den Eingriff hinaus auch die folgenden, wichtigen Fragen stellen sollten:

Wie lange gewährt der Hersteller Garantie?

Was passiert im unwahrscheinlichen Fall einer Komplikation, etwa einer Fibrose?

Leistet der Hersteller Ersatz oder finanzielle Kompensation?

Wie schnell und unproblematisch ist die Abwicklung mit dem Hersteller?

Neben dem Geschick des Operateurs ist also bei diesem Eingriff in hohem Maße das verwendete Material entscheidend für die Ästhetik, die Lebensdauer und die Komplikationsanfälligkeit des Ergebnisses.

Wir arbeiten deshalb mit Herstellern zusammen, die für höchste Material- und Servicequalität stehen.

Auch in diesem Bereich kann ich langjährige Erfahrung aus vielen entsprechenden Eingriffen garantieren und damit gehört die Verschönerung der weiblichen Brust zu meinen Spezialgebieten. 

  • Operationsart: ambulant
  • Betäubungsart: lokal und tiefer Dämmerschlaf, evtl. auch eine Narkose.
  • Operationsdauer: ca. 3 Stunden
  • Arbeitsunfähigkeit: 3 Tage

Sie können den Wert unserer Leistungen auf der Seite Preise bekannt machen.