Schweißdrüsenabsaugung

Schweißdrüsenabsaugung

Die Schweißdrüsen im Axillabereich, Leistenbereich, an den Händen und Füßen stehen unter rein emotionalem Einfluss und sind allein verantwortlich für die Produktion von Körpergeruch. Bei chronisch emotionaler Belastung im Gehirn entsteht ein pathologischer Erregungsherd, welcher schon bei der kleinsten Aufregung zur Schweißdrüsenüberproduktion führt. Laut Statistik leiden ca. 3,5% der europäischen Bevölkerung  an der Überproduktion der Schweißdrüsen im Axillabereich. Die Behandlung der Schweißdrüsen ist von der Körperregion abhängig  und individuell. Die konservative Behandlung im Axillabereich hat  unserer  Ansicht  nach  nur einen Placebo-Effekt. Wir meinen, dass das Absaugen der Schweißdrüsen  die effektivste Methode mit beinahe 100%-iger Erfolgsrate und  minimalsten Nebenwirkungen  ist.

  • Operationsart: ambulant
  • Betäubungsart: lokal und leichter Dämmerschlaf
  • Operatiosdauer: 1 Stunde
  • Arbeitsunfähigkeit: 1 Woche

Sie können den Wert unserer Leistungen auf der Seite Preise bekannt machen.